EVE_Icon_miniEVE – EMPURON VISUAL EFFICIENCY

DIN EN ISO 50001 | 16247 intelligent unterstützen. 
Energie effizient einsetzen und Verbrauch senken.

Mit EVE - der herstellerunabhängigen Energiemanagement-Lösung - kann genau festgestellt werden, wie viel Energie verbraucht wird und wie viel wo eingespart wurde. Schön zu wissen, wie die Vergangenheit war - selbstlernende Prognosefunktionen ermöglichen den proaktiven Eingriff: Beispielsweise für die Lastspitzenvermeidung, aber auch um Maschinenausfälle zu diagnostizieren.

Durch die breit angelegte EVE-Plattform transportiert das eventgesteuerte Reporting die Information mit passenden Auswertungen sofort zu dem eingestellten Mobilgeräten.

Plan Do Check Act EVE EMPURON VISUAL EFFICIENCY
EVE 2.X - BASISFUNKTIONEN IM ENERGIEMANAGEMENT UNTERSTÜTZEN

• Analyse nach DIN EN ISO 50001 | 12647
• Prognosefunktion mit Alarmierung von Störungen und Limitverletzungen
• Intelligenz durch selbstadaptive Technik (Künstliches Neuronales Netz)
• Robustes Basissystem mit 32 oder 128 Datenpunkten

EVE 10.X - VERTEILTES ENERGIEMANAGEMENT GEZIELT MIT REDUNDANZ UNTERSTÜTZEN UND AUTOMATISIEREN

• Verteilung von autarken Knoten und Zentralsystemen mit Redundanzfunktion
• Energieleitplätze mit Echtzeitfunktion bereitstellen
• Tabletcomputer mit Überwachungsfunktionen einbinden

MIT ERWEITERTEN PORTALFUNKTIONEN UNTERSTÜTZEN

• Personal mit Portalfunktionen unterstützen: WIKI, Kalender und Suchfunktionen
• Management der 50001 | 16247 Dokumente

EINSATZBEREICHE VON EVE 2.X UND 10.X

Industrieunternehmen - EVE INDUSTRY

Das Effizienzmodul von EVE arbeitet auf Basis von Sensoren, Messgeräten, Gateways und Zählern. So lassen sich Energieaufnahme von Geräten und Maschinen mit Zusatzinformationen, wie Temperaturen, Feuchte u. v. a. m. kombinieren. Grenzwerte werden überwacht und das Künstliche Neuronale Netz sucht nach Anomalien im technischen Prozess und errechnet deren energetische Auswirkung.

Liegenschaften - EVE MONITORING

Wie bei Industrieunternehmen werden Mess- und Zählwerte der unterschiedlichen Gebäudeteile und der installierten Geräte aufgenommen.  Mit den Funktionsmodulen für Kälte, Pressluft, Klima verhilft der EVE-Ansatz zu genauen Aussagen über energetische Verbesserungsmöglichkeiten in den Liegenschaften. Die Liegenschaft stellt dank EVE ein "offenes Buch" dar. Von der EVE-Technologie bereitgestellte Kenngrößen liefern dabei wichtige Erkenntnisse.

EVE - EMPURON VISUAL ENERGY Integration

EVE  basiert auf der umfassenden EMPURON Integrationsplattform. Interfacebausteine und Hardwarekomponenten dienen dazu, Informationen einheitlich verfügbar zu machen und zu homogenisieren.

Protokolle

IEC 61850, 101, 102 103, 104, Modbus RTU/TCP, SPA, HART, Profibus, DNP3, NEO, FINS, DLMS, IEC 62056-21 (IEC 1107), KNX, OPC, Zigbee, Zwave, CAN, BACnet, SNMP, HTTP

ETL Zugriff

XML, CSV, XLS, FTP, LDAP, JSON, WSDL, MDM, HIVE, MS-SQL, Netezza, ORACLE, ParAccel, Teradata, Vertica und andere.

Hersteller-Adapter

Siemens SINAUT Spectrum®, Siemens HFDORA, Siemens HIS, Siemens Power™

EVE EMPURON VISUAL EFFICIENCY Integration