EVE_Icon_miniEVE – EMPURON VISUAL EFFICIENCY

DIN EN ISO 50001 | 16247 intelligent unterstützen. 
Energie effizient einsetzen und Verbrauch senken.

Mit EVE - der herstellerunabhängigen Energiemanagement-Lösung - kann genau festgestellt werden, wie viel Energie verbraucht wird und wie viel an welcher Stelle eingespart wurde. Schön zu wissen, wie die Vergangenheit war - selbstlernende Prognosefunktionen ermöglichen den proaktiven Eingriff: Beispielsweise für die Lastspitzenvermeidung, aber auch um Maschinenausfälle zu diagnostizieren.

Plan Do Check Act EVE EMPURON VISUAL EFFICIENCY

Durch die breit angelegte EVE-Plattform transportiert das eventgesteuerte Reporting die Information mit passenden Auswertungen sofort zu den eingestellten Mobilgeräten.

EVE 2.X - UNTERSTÜTZUNG VON BASISFUNKTIONEN IM ENERGIEMANAGEMENT
  • Auswertung nach DIN EN ISO 50001 | 12647
  • Prognosefunktion, die zu Alarmen bei Störungen und Grenzwertverletzungen führt
  • Intelligenz durch selbstanpassende Technologie (Künstliches Neuronales Netzwerk)
  • Robustes Basissystem mit 32 oder 128 Tags
EVE 10.X - UNTERSTÜTZUNG UND AUTOMATISIERUNG DES VERTEILTEN ENERGIEMANAGEMENTS DURCH GEZIELTE REDUNDANZFUNKTIONEN
  • Verteilte Subsysteme und zentrale Systeme mit Redundanzfunktionen
  • Bereitstellung von Energiekontrollpulten mit Echtzeit-Funktionalität
  • Integration von Tablet-Computern mit Suprvisionsfunktionalität
UNTERSTÜTZUNG DURCH ERWEITERTE PORTALFUNKTIONEN
  • Unterstützen Sie die Mitarbeiter bei der Nutzung der Portalfunktionen: WIKI, Kalender und Suchfunktionen
  • Verwaltung von 50001 | 16247 Dokumenten
EINSATZGEBIETE VON EVE 2.X UND 10.X

Industrieunternehmen - EVE INDUSTRY

Das Effizienzmodul von EVE basiert auf Sensoren, Messgeräten, Gateways und Zählern. So kann die Leistungsaufnahme der Geräte mit zusätzlichen Informationen wie Temperatur, Feuchtigkeit und anderen kombiniert werden. Grenzwerte werden überwacht und das künstliche neuronale Netz sucht nach Anomalien im industriellen Prozess und berechnet deren energetische Auswirkungen.

Immobilien - EVE MONITORING

Wie bei Industrieunternehmen werden Mess- und Zählwerte der verschiedenen Gebäudeteile und der installierten Geräte hinzugefügt. Mit den Funktionsmodulen für Kältetechnik, Druckluft liefert der EVE-Ansatz genaue Aussagen über energetische Verbesserungsmöglichkeiten in der Immobilie. Dank EVE erscheint die Immobilie als "offenes Buch". Die von der EVE-Technologie gezeigten Eigenschaften liefern wichtige Erkenntnisse.

EVE - EMPURON VISUAL ENERGY Integration

EVE  basiert auf der umfassenden EMPURON Integrationsplattform. Interfacebausteine und Hardwarekomponenten dienen dazu, Informationen einheitlich verfügbar zu machen und zu homogenisieren.

Protokolle

IEC 61850, 101, 102 103, 104, Modbus RTU/TCP, SPA, HART, Profibus, DNP3, NEO, FINS, DLMS, IEC 62056-21 (IEC 1107), KNX, OPC, Zigbee, Zwave, CAN, BACnet, SNMP, HTTP

ETL-Zugriff

XML, CSV, XLS, FTP, LDAP, JSON, WSDL, MDM, HIVE, MS-SQL, Netezza, ORACLE, ParAccel, Teradata, Vertica und andere.

Hersteller-Adapter

Siemens SINAUT Spectrum®, Siemens HFDORA, Siemens HIS, Siemens Power™

EVE EMPURON VISUAL EFFICIENCY Integration